Internat für Frankfurt
Internat für Frankfurt

Sie suchen ein Internat für Frankfurt und Umgebung?


Der Weg zum Abitur beginnt direkt vor Ihrer Haustür! Vor den Toren Frankfurts finden Sie die neue Schule für Ihr Kind – unsere Privatschule Internat Lucius. DAS Internat für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet.


Mitten aus der Frankfurter City sind Sie in nur 45 Minuten bei uns. Probieren Sie es aus, besuchen Sie uns. Sprechen Sie mit uns über Chancen und Perspektiven für Ihr Kind.


Telefon: 06008 232

info@internat-lucius.de
 

Tag der offenen Tür am 29.5.2021

Persönlich und virtuell – bei unserem Tag der offenen Tür gewinnen Sie Einblicke in das Leben und Lernen in unserer Internats- und Ganztagsschule.
 
Sie können uns darüber hinaus natürlich auch jederzeit gerne schreiben oder anrufen:
Sekretariat
Tel: 06008/232
info@internat-lucius.de
Das Sekretariat ist von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr besetzt.

Sicherheit und Perspektive
in einem neuen Lebensumfeld


NEUSTART


Sie sind aufgrund des Brexits oder anderen beruflichen Motivationen nach Frankfurt gekommen und richten hier nun Ihren Lebensmittelpunkt ein? Neuer Arbeitsplatz, neues Zuhause und eine neue Schule für Ihr Kind. Ein Neustart bringt naturgemäß auch Verunsicherung mit sich. Sie suchen ein Internat für Frankfurt


CHANCE


Aus Großbritannien kennen Sie bereits die Vorteile, die eine Ausbildung an einer Privatschule und einem Internat mit sich bringt. Und Sie legen Wert darauf, dass Ihr Kind auch hier in Deutschland weiterhin von besseren Bildungsmöglichkeiten profitieren kann. Sie suchen eine zuverlässige und sichere Lösung.

Die können wir Ihnen bieten!


Ein Internat bietet Ihrem Kind größere Chancen und bessere Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung. Genau das ist unsere Aufgabe – seit über 200 Jahren.


Einzugsgebiet Frankfurt

Internationale Ausrichtung

1809 gegründet

Staatlich anerkannt


UNSER LEITBILD


Lehren und Erziehen gehören zusammen. Wir sind glücklich, an unserem Internatsgymnasium diese Überzeugung durch unsere Familientradition seit 200 Jahren zu leben und weiterzugeben. Die Bildung und Erziehung junger Menschen ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir sind überzeugt, dass ein junger Mensch in besonders positiver Weise durch eine Internatserziehung gefördert und gefordert werden kann.


So können wir die individuellen Fähigkeiten eines Kindes besonders fördern


Unser Augenmerk gilt der Förderung und Forderung jedes einzelnen Kindes. In unserer überschaubaren Internats- und Schulgemeinschaft (160 Schülerinnen und Schüler) wird jeder gesehen. Wir achten auf gute Umgangsformen und legen Wert auf ein respektvolles und fröhliches Miteinander. Internatsschüler sind selbständig und selbstbewusst, organisieren sich gut, vertreten ihre Meinung und können sich in eine Gemeinschaft integrieren. Freundschaften spielen eine große Rolle und halten oft ein Leben lang! Durch die verbindlichen fachlich betreuten Studierzeiten und durch eine regelmäßige, schriftliche Beurteilung ihres Arbeitsverhaltens lernen unsere Schüler, sich richtig einzuschätzen, setzen sich Ziele, lernen strukturiert, haben Erfolge und erleben, dass Schule auch schön sein kann.



Einmalig in Deutschland:
Wocheninternat von Montag bis Freitag


Fünf Tage im Internat – zwei Tage zuhause


Als einzige Internatsschule Deutschlands sind wir als Wocheninternat organisiert. Eine ideale Lösung für alle Eltern, die ihrer Tochter oder ihrem Sohn die Vorteile einer Internatsausbildung ermöglichen wollen, ohne dabei die Nähe zu ihrem Kind zu verlieren.

Sie geben Ihr Kind nicht weg – Sie geben ihm beste Chancen!

Erziehung ist für uns
Familientradition


Das Institut Lucius ist die älteste familiengeführte Internatsschule Deutschlands. Wir sind die sechste Generation.

Internat_Laura_Lucius

LAURA LUCIUS

Schul- und Internatsleitung
Internat_Vera_Kissner

VERA KISSNER

Unternehmenskommunikation und Internatsleitung der Oberstufe Burg
Internat_Luise_Schuessler

LUISE SCHÜSSLER

Hauswirtschaftliche Leitung

Stimmen der Luciana – das sagen unsere Ehemaligen




Thomas Klüber


Frankfurter Gostronom und Inhaber "Oosten"
Als ich in den späten 80er Jahren in das Internat kam, war ich ein klassisches Schlüsselkind einer alleinerziehenden Mutter. Zwei Jahre später, kaum angekommen, verstarb mein Vater. Ohne Aufregung, diszipliniert und voller Wärme wurde ich von der Familie Lucius/Kissner aufgefangen. Alle Fähigkeiten, Empathie und Teamfähigkeit sowie Toleranz wurden mir im täglichen Miteinander der Internatsroutine vermittelt. Das Besondere an dieser Internatsschule liegt in der Fähigkeit der leitenden Protagonisten, die Stärken der heranwachsenden Schüler zu erkennen und zu fördern. Sogar aus mir ist trotz widriger Lebensumstände mit Hilfe des Internats noch etwas geworden.